Andreas Pröve hat die Quelle des Jangtze erreicht

China – Abenteuer Jangtze – Im Rollstuhl von Shanghai nach Tibet.

Es sah nicht gut aus. Egal wen ich gefragt habe, egal von wo Informationen kamen, immer hieß es, die Quelle des Jangtze liegt in militärischem Sperrgebiet und ist nicht erreichbar. Dabei hatte ich noch gar nicht erwähnt, dass ich im Rollstuhl dorthin will. Obwohl die Chance so minimal war bin ich nach Xining gereist, Ausgangspunkt für Reisen ins tibetische Hochland und einziger Ort, wo noch ein fünkchen Hoffnung zu erwarten war, eine Genehmigung zu bekommen. Eine Woche Aufenthalt dort, Recherche, und immer wieder Ablehnungen, bis wir (mein Freund Sun und ich) doch noch auf einen einflussreichen Menschen gestoßen sind, der sich meine Geschichte angehört hat und spontan bereit war, uns zu helfen. Zwei Wochen später erreichten wir mit einem kleinen Team von Helfern einen der Quellgletscher des Jangtze.

 

 

 

 

 

 

In Tuotuo, der nächsten Ansiedlung,  sprach ich mit verschiedenen Bewohnern. Alle waren davon überzeugt,  dass noch nie zuvor ein Rollstuhlfahrer an der Quelle gewesen sei.