BluePlanetPicture Andreas Pröve - Tel: 05144 - 92436

Projekt Beschreibung

Burma Zauber eines goldenen Landes (Bildband)

buecher-burmaBurma – kaum ein Land kann mit einer solchen Vielfalt an unterschiedlichen Kulturen, Völkern, landschaftlichen Schönheiten und Monumenten aufwarten wie das heutige Myanmar. Mit spektakulären Aufnahmen präsentieren Andreas Pröve und sein Freund Nagender Chhikara ihren neuen Bildband.

Jetzt erhältlich im Shop

 

Abenteuer Mekong (Taschenbuch)

buecher-mekongMit Andreas Pröve auf seinem bisher extremsten Abenteuer: Als erster Mensch im Rollstuhl folgt er dem Lauf des Mekong vom gewaltigen Mündungsdelta in Vietnam bis ins eisige Quellgebiet auf über 5000 Meter Höhe im Tibetischen Hochland.
Ob waghalsige Verkehrsmanöver zur Rushhour in Ho-Chi-Minh-Stadt, kambodschanische Tänze, die von der Schönheit der Welt erzählen, oder chinesische Lehrer, die rückwärts gehen ? mit glühender Neugier und feinsinnigem Humor erweckt der Autor die verschiedenen Facetten des Lebens an der »Mutter aller Wasser« zu buntem Leben. Und es scheint, als habe Buddha während der Reise seine Hand im Spiel?

Jetzt erhältlich im Shop

 

Abenteuer Mekong

mekong_hc_lMit Andreas Pröve auf seinem bisher extremsten Abenteuer: Als erster Mensch im Rollstuhl folgt er dem Lauf des Mekong vom gewaltigen Mündungsdelta in Vietnam bis ins eisige Quellgebiet auf über 5000 Meter Höhe im Tibetischen Hochland.
Ob waghalsige Verkehrsmanöver zur Rushhour in Ho-Chi-Minh-Stadt, kambodschanische Tänze, die von der Schönheit der Welt erzählen, oder chinesische Lehrer, die rückwärts gehen ? mit glühender Neugier und feinsinnigem Humor erweckt der Autor die verschiedenen Facetten des Lebens an der »Mutter aller Wasser« zu buntem Leben. Und es scheint, als habe Buddha während der Reise seine Hand im Spiel?

Jetzt erhältlich im Shop

 

Erleuchtung gibt’s im nächsten Leben

erleuchtung_hc_lAus dem Vorwort von Andreas Altmann:
„Pröves Buch tut not. Als Gegengift. Damit wir nicht ersaufen im Seichtgebiet der Verblödung, mit der wir täglich bombardiert werden. Pröve versus dem grassierenden Idiotismus. Er stiehlt uns nicht die Zeit, er füllt sie. Weil er uns etwas erzählt, was unser Leben reicher macht. Indem er von seinem Leben berichtet. Und vom Leben der Inder. Und von ihrem gemeinsamen Leben: den tausendeinhundert Millionen und ihm, dem pfiffigen Rollstuhlfahrer.“

Seit seiner ersten Indienreise im Rollstuhl vor 30 Jahren ist Andreas Pröve fasziniert von der Spiritualität dieses Landes, in dem Götter einen Rüssel tragen, Ratten so heilig sind wie Kühe und Gurus mit ihrem Penis einen Ziegelstein anheben können. Jedes Jahr brechen Millionen Gläubige auf, um ihren Göttern die Ehre zu erweisen: Bauern und Handwerker, Busfahrer und Programmierer – in Gewändern, die alle Kastenunterschiede überdecken. Sie opfern Zeit, Geld und ihre Gesundheit; barfuß, auf glühenden Kohlen und Nagelbrettern kommen sie, um zu leiden, zu entbehren zu opfern. Auf ihren Spuren durchstreift Andreas Pröve die Backwaters an Keralas Küsten und die Kardamomberge, er freundet sich mit Straßenkindern in Mumbai an und verliert sich in jahrtausendealten Tempeln.

Jetzt erhältlich im Shop

 

Erleuchtung gibt’s im nächsten Leben – Taschenbuch

erleuchtung_tb_lAus dem Vorwort von Andreas Altmann:
„Pröves Buch tut not. Als Gegengift. Damit wir nicht ersaufen im Seichtgebiet der Verblödung, mit der wir täglich bombardiert werden. Pröve versus dem grassierenden Idiotismus. Er stiehlt uns nicht die Zeit, er füllt sie. Weil er uns etwas erzählt, was unser Leben reicher macht. Indem er von seinem Leben berichtet. Und vom Leben der Inder. Und von ihrem gemeinsamen Leben: den tausendeinhundert Millionen und ihm, dem pfiffigen Rollstuhlfahrer.“

Seit seiner ersten Indienreise im Rollstuhl vor 30 Jahren ist Andreas Pröve fasziniert von der Spiritualität dieses Landes, in dem Götter einen Rüssel tragen, Ratten so heilig sind wie Kühe und Gurus mit ihrem Penis einen Ziegelstein anheben können. Jedes Jahr brechen Millionen Gläubige auf, um ihren Göttern die Ehre zu erweisen: Bauern und Handwerker, Busfahrer und Programmierer – in Gewändern, die alle Kastenunterschiede überdecken. Sie opfern Zeit, Geld und ihre Gesundheit; barfuß, auf glühenden Kohlen und Nagelbrettern kommen sie, um zu leiden, zu entbehren zu opfern. Auf ihren Spuren durchstreift Andreas Pröve die Backwaters an Keralas Küsten und die Kardamomberge, er freundet sich mit Straßenkindern in Mumbai an und verliert sich in jahrtausendealten Tempeln.

Jetzt erhältlich im Shop

 

Mein Traum von Indien

traum_indien_hc_lEine Reise nach Indien, wie sie so noch keiner unternommen hat: Mit einem für extreme Touren umgerüsteten Rollstuhl folgt Andreas Pröve dem Ganges über 2700 Kilometer bis zur Quelle im Himalaja. Für ihn die Erfüllung eines persönlichen Traums und eine ganz normale Reise.

Abenteuerliche Reisen, allein mit seinem roten Rollstuhl sind die große Leidenschaft von Andreas Pröve. Nach einem Motorradunfall wurde aus dem Tischler ein bekannter Fotoreporter, der viele Länder der Erde gesehen hat und eines Tages seinen Traum von Indien wahr macht: Er wird dem Ganges von Kalkutta bis zur Quelle folgen. Das letzte Stück im Himalaja tragen ihn Sherpas über Schluchten und gefährliche Klettersteige.

Doch das Ziel ist nicht das Entscheidende: weil Andreas Pröve immer wieder auf Hilfe angewiesen ist, kommt er den Menschen am Ganges und auf diese Weise dem Land ungewöhnlich nahe. Er versteht es, davon mit ansteckendem Witz und der Offenheit dessen zu erzählen, der das Leben liebt.

Und wenn sein indischer Freund Nagender Fotograf wird und eines Tages Fahrrad fährt, obwohl sich das für einen seiner Kaste keinesfalls gehört, dann ist nur einmal mehr bewiesen, dass nichts unmöglich ist.

Bewertungen

Jetzt erhältlich im Shop

 

Mein Traum von Indien (Taschenbuch)

traum_indien_tb_lEine Reise nach Indien, wie sie so noch keiner unternommen hat: Mit einem für extreme Touren umgerüsteten Rollstuhl folgt Andreas Pröve dem Ganges über 2700 Kilometer bis zur Quelle im Himalaja. Für ihn die Erfüllung eines persönlichen Traums und eine ganz normale Reise.

Abenteuerliche Reisen, allein mit seinem roten Rollstuhl sind die große Leidenschaft von Andreas Pröve. Nach einem Motorradunfall wurde aus dem Tischler ein bekannter Fotoreporter, der viele Länder der Erde gesehen hat und eines Tages seinen Traum von Indien wahr macht: Er wird dem Ganges von Kalkutta bis zur Quelle folgen. Das letzte Stück im Himalaja tragen ihn Sherpas über Schluchten und gefährliche Klettersteige.

Doch das Ziel ist nicht das Entscheidende: weil Andreas Pröve immer wieder auf Hilfe angewiesen ist, kommt er den Menschen am Ganges und auf diese Weise dem Land ungewöhnlich nahe. Er versteht es, davon mit ansteckendem Witz und der Offenheit dessen zu erzählen, der das Leben liebt.

Und wenn sein indischer Freund Nagender Fotograf wird und eines Tages Fahrrad fährt, obwohl sich das für einen seiner Kaste keinesfalls gehört, dann ist nur einmal mehr bewiesen, dass nichts unmöglich ist.

Jetzt erhältlich im Shop

 

Meine orientalische Reise

orientalisch_hc_lOb im Hamam von Palmyra oder im Baghdad Caf‚ mitten in der syrischen Wüste, durch die spektakulären Schluchten von Petra und Wadi Rum, im Großstadtverkehr von Damaskus oder beim persischen Aschura-Fest: Wie Andreas Pröve mit seinem Rollstuhl den Orient bereist, ist Anlaß für tausendundeine außergewöhnlich intensive Begegnung, die uns arabische Gastfreundschaft hautnah miterleben läßt. ¯Ein großartiges Unternehmen, an dem sich alle, die ähnliche physische Belastungen zu ertragen haben, aufrichten können und durch das deutlich wird, was trotz einer rücksichtslosen und oft sogar feindlichen Umwelt durch Lebensmut und Abenteuerlust möglich ist.®Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jetzt erhältlich im Shop

 

Meine orientalische Reise (Taschenbuch)

orientalisch_tb_lOb im Hamam von Palmyra oder im Baghdad Caf‚ mitten in der syrischen Wüste, durch die spektakulären Schluchten von Petra und Wadi Rum, im Großstadtverkehr von Damaskus oder beim persischen Aschura-Fest: Wie Andreas Pröve mit seinem Rollstuhl den Orient bereist, ist Anlaß für tausendundeine außergewöhnlich intensive Begegnung, die uns arabische Gastfreundschaft hautnah miterleben läßt. ¯Ein großartiges Unternehmen, an dem sich alle, die ähnliche physische Belastungen zu ertragen haben, aufrichten können und durch das deutlich wird, was trotz einer rücksichtslosen und oft sogar feindlichen Umwelt durch Lebensmut und Abenteuerlust möglich ist.®Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jetzt erhältlich im Shop

Kommentar schreiben

nach oben

Neues im Shop

Im Shopbereich finden Sie immer eine Auswahl der aktuell verfügbaren Bücher. Der Bildband "Burma" ist nun erhältlich.

Zum Shop